Treppenviertel in Hamburg Blankenese

Treppenviertel in Hamburg Blankenese

Ein Irrgarten aus Gässchen, Villen und Wegen windet sich mit dem Treppenviertel in Blankenese auf dem dicht bebauten Süllberg.

Nahezu mediterran wirkt dieser mondäne Stadtteil Hamburgs, der sich direkt an der Elbe gelegen ist.

Tief im Westen der Stadt kommt man als Besucher mit diesem Ausflugsziel auf seine Kosten, wenn man sich für eine andere Seite Hamburgs interessiert. Für Besucher gehört dieser Vorort auch zu den Geheimtipps der Sehenswürdigkeiten in Hamburg.

Gassen Treppenviertel

Treppen, Gassen und schöne Hütten

Architektonisch bietet das winklige Treppenviertel verschiedene Formen einer schönen Bleibe. Moderne Designerbauten, klassizistische Villen sowie Fachwerkhäuschen gibt es zu bestaunen.

Auf 4864 Stufen geht es entlang der Gässchen auf- und abwärts.

Rund 75 Meter misst der Süllbeg, auf dem sich feine Häuschen und Villen dicht an dicht gesellen.

Blankenese wird auch als Beverly Hills Hamburgs bezeichnet, denn hier im Treppenviertel leben die reichen und schönen.

Hamburg Treppenviertel Villen

Wie hat es mit dem Treppenviertel angefangen hat

Angefangen hat es hier etwas bescheidener. Wo sich anfänglich Fischer niederließen, wurde mit dem Aufkommen der großen Seefahrt schnell die Heimat von Offizieren und Kapitänen.

Hamburg wuchs und mit der Industriellen Revolution auch der Wohlstand der Stadt. Kaufleute ließen sich an diesem Vorort der Stadt nieder. Weit entfernt von der schlechten Luft der Großstadt, direkt am Sandstrand mit Blick auf die Elbe.

Treppenviertel Hamburg

Sandstrand in Blankenese

Auch der Sandstrand verleiht dem feinen Fleckchen hier in Hamburg seinen Charme, als „Riviera der Niederelbe“ wird Blankenese daher auch gerne mal bezeichnet.

Zu empfehlen ist der Besonders die Strandpromenade, die auch bei den Einheimischen Hamburg großer Beliebtheit erfreut.

Zahlreiche Container transportieren auf der Elbe täglich die Waren, die wir brauchen.

Mit der Elbvertiefung wurden die Leuchttürme „Blankeneser Unterfeuer“ und Neues Oberfeuer durch neue Bauwerke ersetzt.

Blankenese Treppenviertel

Mehr zur Hansestadt

Für Reisende empfehlen wir die Sehenswürdigkeiten Hamburgs anzuschauen. Hierzu gehören u.a. die Speicherstadt, die heute ein echter Touristenmagnet ist und mitunter das Speicherstadtmuseum und das Miniatur Wunderland beherbergt.

Ebenfalls sollte man das Rathaus der Stadt Hamburg sehen und natürlich das neue Wahrzeichen, die Elbphilharmonie.

Weitere Reisetipps gibt es auch bei den Aussichtspunkten von Hamburg in einer Übersicht.