home / reisen / staedtereisen / Die besten Aussichtspunkte Hamburgs | Blicke über die Hansestadt
Die besten Aussichtspunkte Hamburgs | Blicke über die Hansestadt

Die besten Aussichtspunkte Hamburgs | Blicke über die Hansestadt

11 Oktober 2020 | Christian

Den besten Blick über Hamburg hast du auf den Aussichtspunkten der Stadt für ein schönstes Bild von oben.

Hier findest du einige Aussichtsplattformen und Orte in der Hansestadt, von wo du den Blick schweifen kannst und mehrere Sehenswürdigkeiten von Hamburg gleichzeitig sehen kannst.

Übersicht der Aussichtspunkt Hamburgs

Elbphilharmonie

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Veroni Kaa (@veranika.8) am

Die Elbphilharmonie Plaza ist eine Aussichtsplattform in 37 Meter Höhe und ist für kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich.

Über die 82 Meter gebogene Fahrtreppe kommst du zur Plaza für einen guten Blick über Hamburg und den Hafen.

Tickets kostenlos und sollen die Anzahl der Personen beschränken. Du kannst vor Ort oder Online für einen Zeitraum von einer Stunde ein Ticket holen.

Mahnmal St. Nikolai

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Reineiry García (@reineiry) am

Die Überreste der Hauptkirche St. Nikolai ist ein Mahnmal und erinnert an die Opfer des Kriegs und die Gewaltherrschaft der Jahre 1933 bis 1945.

Über einen Lift geht es hoch auf den 76 Meter hohen Aussichtspunkt des Kirchturms.

St. Michaelis

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hauptkirche St. Michaelis (@st_michaelis) am

Die Barockkirche Michel ist 132 Meter hoch, die Aussichtsplattform der Kirche steht auf 106 Metern. Von hier hast du einen Panorama-Blick über Hamburg.

Hinauf geht es für 6 Euro.

St. Petri

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Igers Hamburg (@igershamburg) am

Die alte Pfarrkirche St. Petri liegt direkt an der Mönckebergstraße in der Innenstadt Hamburg.

Hier geht es 544 Treppenstufen hinauf auf 123 Meter, von wo du einen Ausblick auf Hamburg über ein Bullauge hast.

Planetarium

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Planetarium Hamburg (@planetariumhamburg) am

Etwas weiter außerhalb von Hamburgs Innenstadt liegt das Planetarium. Errichtet wurde das Gebäude als Wasserturm im Jahr 1915 und ist knapp 65 Meter hoch. Der Ausblick steht dir auf der Plattform in 42 Metern Höhe bereit.

Der separate Besuch ohne Veranstaltungsticket kostet 2 Euro, 1 Euro ist der ermäßigte Preis. Über einen Lift geht es nach oben.

Dockland

hamburg-aussichtspunkte

Wer in der Innenstadt unterwegs ist, geht zu den bekannten Landungsbrücken und nimmt die Fähre 62 Richtung Finkenwerder und steigt bei „Dockland“ aus.

Das schön geschnittene Bürogebäude kann über die 140 Stufen nach oben bestiegen werden.

Oben angelangt siehst dudann den Hafen und die vorbeifahrenden Schiffe von oben.