Pöllatschlucht – Wanderung zur Marienbrücke

Pöllatschlucht – Wanderung zur Marienbrücke

Ein beliebter Wanderweg im Allgäu ist die Pöllatschlucht

Der Ausflug zur Schlucht ist für Urlauber ein Muss, denn hier vereinen sich Natur und die Sehenswürdigkeiten des Allgäus in einem abwechslungsreichen Wanderweg nach oben.

Rundwanderung Pöllatschlucht zur Marienbrücke

Pöllatschlucht bei Füssen

Wichtig für Reisende:

•             Es ist Sommerweg, der in den Wintermonaten bis Ende April gesperrt ist.

•            Felsen könnne hinabstützen. Dann wird die Schlucht ebenfalls gesperrt.

•             Vor dem Besuch informieren, ob die Strecke geöffnet ist.

Startpunkt ist in Hohenschwangau, hier folgen Wanderfreunde der Beschilderung „Pöllatschlucht“.

Hinauf geht es über einen eisernen Steg entlang der Felsen, ausgebauten Wanderwegen und Steinstufen.

Entlang der Wasserfälle der Pöllatschlucht geht man hoch.

Die Menge an Wasser ist natürlich auch abhängig vom Niederschlag der vorangegangenen Tage. Daher kann man durch die Wasserfälle auch mal etwas nass werden.

Weg hoch

Wandertipp: Wer will, kann für diese Passage des Wanderwegs bspw. eine Regenjacke mitnehmen.

Weiter oben steht man vor dem imposantesten aller Wasserfälle dieses Ausstiegs: der Pöllatfall. Er liegt direkt unterhalb der Marienbrücke.

Auf der Brücke bietet sich dann ein herrlicher Blick hinab auf diesen Wasserfall.

Auf der Marienbrücke

Pöllatschlucht im Allgäu

Vor der Brücke hat man bereits einen tollen Ausblick von oben auf Schloss Hohenschwangau.

Wer es noch oben auf die Marienbrücke geschafft hat, der wird mit einem einzigartigen Blick auf Schloss Neuschwanstein und den Pöllatwasserfall belohnt.

Wasserfall Schlucht

Gerade Neuschwanstein ist ein begehrtes Fotomotiv, da man von hier dem Schloss genau gegenübersteht und so die beste Perspektive hat.

Der Weg führt von hier auch weiter zum Schloss Neuschwanstein.

Alternativ gelangt man von der Bergstation der Tegelbergbahn über die Brücke zum Schloss.

Ein Muss für Urlauber an der Pöllatschlucht

Brücke und Schloss Neuschwanstein

Die Wanderung durch die Pöllatschlucht ist eine besondere Sehenswürdigkeit im Allgäu.

Diese Region gilt mit Füssen und den weltweit bekannten Schlössern als das Ende der Romantischen Straße von Deutschland. Diese Ferienstraße beginnt in Würzburg und hört im mittelalterlichen Füssen auf. Wer so weit gekommen ist, der sollte unbedingt auch hierherkommen.

Mehr dazu auch bei den Sehenswürdigkeiten in Füssen. Hierzu zählen die mittelalterliche Altstadt mit ihren engen Gassen, dem Hohen Schloss oberhalb der Stadt und dem ehemaligen Kloster St. Mang, welches ebenfalls besonders sehenswert ist.