Wohnungsgröße

Durchschnittliche Wohnungsgröße der Städte in NRW mit Karte

Die durchschnittliche Wohnungsgröße der größten Städte in NRW liegt zwischen 74m² und 87 m².

Hamm mit rund 179.000 Einwohnern ist in dieser Statistik ganz oben mit einer Wohnungsgröße von 87m². Die Stadt in Nordrheinwestfalen hat eine auffallend geringe Einwohnerdichte von 791 Personen je km². Somit ist mehr Platz vorhanden und auch die Wohnungspreise sind nicht so hoch, wie man es in den eher dichter besiedelten Städten in NRW kennt.

Auf Platz zwei steht Münster mit 86 Quadratmetern in der Wohnungsgröße. Die gleiche Größe finden wir auch in Mönchengladbach. Münster besitzt zwar 314.000 Einwohner, hat aber eine geringere Einwohnerdichte mit 1036 Einwohnern je km². In Mönchengladbach gibt es eine höhere Einwohnerdichte (1534 je km²) mit insgesamt 261.000 Bewohnern.

Noch größer geht es beispielsweise in Kreis Olpe mit durchschnittlich 108qm oder Kreis Steinfurt mit sogar 100qm bei der durchschnittlichen Wohnungsgröße.