home / reisen / staedtereisen / Die besten Aussichtspunkte in Köln | Blick über die Domstadt
Die besten Aussichtspunkte in Köln | Blick über die Domstadt

Die besten Aussichtspunkte in Köln | Blick über die Domstadt

14 Oktober 2020 | Christian

Die besten Aussichtspunkte in Köln sind Orte, an denen dir Köln zu Füßen liegt.

Je höher der Aufstieg, desto beeindruckender letztlich auch der Blick über die Domstadt am Rhein.

Aussichtspunkte in Köln - die besten Orte

KölnTriangle

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Travel & Lifestyle (@kavita.travels) am

Fangen wir mit dem KölnTriangle in Deutz an, das auf der Aussichtsplattform in einer Höhe von 103 Metern einen großartigen und weitläufigen Panoramaablick über Köln anbietet.

Kosten? - Für 3 Euro geht es nach oben, die Aussicht ist ihren Preis aber wert.

Wo? – Ottoplatz 1, direkt am Deutzer Bahnhof und nahe der Hohenzollernbrücke, die ebenfalls eine Sehenswürdigkeit in Köln ist.

Kölner Dom Südturm

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von I.G (@iwona2115) am

Wenn wir vom Ausblick von oben sprechen, dann geht kein Weg am Kölner Dom vorbei.

Nach einem Aufstieg über die mehr als 500 Treppenstufen gelangt bekommst du einen Rundumblick in 90 Metern Höhe auf der Plattform des Südturms vom Kölner Dom.

Wo? – Kölner Dom, Domkloster 4

Kosten? - Die Turmbesteigung kostet 4 Euro bzw. 2 Euro ermäßigt.

Parkhausdach des Kaufhofs/Karstadt - Aussicht in der Innenstadt

Parken in Köln ist nicht günstig, wie in jeder Großstadt. Auf dem Parkhaus des Kaufhofs erhältst du auf der obersten Etage einen Ausblick mitten in der Domstadt.

Du musst aber nicht mit dem Auto durch Köln fahren, um hierauf zu kommen. Es geht auch einfach die Treppe oder den Aufzug hierher hinaus.

Wo? Cäcilienstraße, Parkhaus Kaufhof P1

Kosten? – Kostenlos zu Fuß, sonst normale Parkgebühren

Fußgängerbrücke Herkulesberg am Mediapark Köln

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von KölnTourismus GmbH (@visit_koeln) am

Der Herkulesberg ist 25 Meter hoch und hier steht auch eine Fußgängerbrücke, von der ihr einen guten Blick auf die Kölner Skyline habt. Die „Brücke zum Herkulesberg“ besteht aus blauem Stahl und ist ideal für Fußgänger und Jogger, die zwischen dem Grüngürtel Kölns und dem Mediapark unterwegs sind.

Beim Herkulesberg handelt es sich um einen der sogenannten „Trümmerberge“ des Zweiten Weltkriegs“, von denen es in Köln insgesamt elf gibt.

Wo? – Brücke zum Herkulesberg, zwischen Innerer Kanalstraße und Erftstraße

Kosten? – Keine

Aussichtpunkte von den Kölner Brücken

Die Brücken über den Rhein bieten ebenfalls einen guten Blick über das Stadtpanorama Kölns. Von hier habst du auch einige Sehenswürdigkeiten Kölns vor den Augen.