Ausflugsziele NRW – Sehenswertes in Nordrhein-Westfalen

Ausflugsziele NRW – Sehenswertes in Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen hat viel zu bieten und hierzu gehören unsere Ausflugsziele in NRW.
Von bekannten Bauwerken, über sehenswerten Orten bis zu Museen und Freizeitparks.

Kölner Dom | Köln

Kölner Dom Ausflugsziel NRW

Der Kölner Dom ist weltweit bekannt und mit über sechs Millionen Besuchern jährlich auch eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Deutschland.

Er ist mit seinen 157 Metern Höhe kaum zu übersehen und bietet oben auf 97 Metern eine Aussichtsplattform. 533 Stufen geht es hier hoch, dafür wirst du aber mit einem tollen Ausblick über die Stadt belohnt. Der Dom gehört somit auch zu den besten Aussichtspunkten von Köln.

Direkt am Hauptbahnhof von Köln gelegt, ist der Dom Ausgangspunkt für eine spannende Reise durch die Stadt.

Tipp: Neben dem Dom gibt es in Köln auch vieles mehr zu entdecken. Wir empfehlen einen Spaziergang vom Dom am Rhein entlang bis zu den Kranhäusern.

Auf eurem Weg kommt ihr auch an der Kirche Groß St. Martin, der Altstadt und dem Schokoladenmuseum vorbei. Diese und weitere Sehenswürdigkeiten in Köln gibt es hier zu besichtigen.

  • Adresse: Domkloster 4, 50667 Köln

Schloss Benrath | Düsseldorf

Schloss Benrath Ausflug NRW

Ein prachtvolles Schloss samt üppigem Schlosspark und zwei Museen. Das alles bietet Schloss Benrath in Düsseldorf.

Das Schloss stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist durch seine prächtige Gestaltung ein super Fotomotiv.

Hier lässt es sich an einem warmen Tag gut aushalten, denn der große Schlosspark bietet viele Ort zum Verweilen und die Seele baumeln zu lassen.

  • Adresse: Domkloster 4, 50667 Köln

Rheinuferpromenade und Medienhafen Düsseldorf

Rheinuferpromenade Ausflugsziel NRW

Eine schöne Promenade am Rhein liefert Düsseldorf von der Altstadt und dem Burgplatz runter bis zum Medienhafen.

Wer von der Altstadt startet, orientiert sich einfach am Rheinturm mit seiner Höhe von 240,5 Metern. Der Fernsehturm ist das höchste Gebäude der Stadt.

Fototipp: Auf der Rheinkniebrücke könnt ihr schöne Fotos machen. Gerade auch im Sonnenuntergang lassen sich großartige Schnappschüsse machen.

Aussichtstipp: Oben auf dem Turm befindet sich auf 168 Metern eine Aussichtsplattform.

Am Rheinturm in Düsseldorf ist auch der Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Hinter dem Turm befindet sich der Medienhafen mit abwechslungsreicher und moderner Architektur.

Tipp: Wer schon in Düsseldorf ist, der kann sich auch das japanische Viertel anschauen. Viele Restaurants und Geschäfts gibt es hier. Zudem liegt in Niederkassel das Eko-Haus, weiterhin ist auch ein japanischer Garten ist hier in der Landeshauptstadt von NRW angelegt. Mehr zu den Düsseldorf Sehenswürdigkeiten gibt es in einer weiteren Übersicht.

  • Adresse: Untere, Rheinwerft, 40213 Düsseldorf

Zeche Zollverein | Essen

Zeche Zollverein Ausflug

Am Eiffelturm des Ruhrgebiets wurde hier in der Zeche Zollverein für 135 Jahre lang Kohle abgebaut.

Das unter Denkmalschutz stehende Gelände ist heute ein Kulturort mit Ausstellungen, Museen und Konzerten. Daher gehört es unbedingt zu den besten Ausflugszielen in NRW und es ist ebenfalls eine beliebte Sehenswürdigkeit von Essen.

Auf 100 Hektar (100 Fußballfelder) erstreckt sich das Industriegelände, welches zudem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Zum Kulturangebot gehören das Red Dot Design Museum, das Ruhrmuseum sowie das Phänomania Erfahrung Feld.

Auch für Essen und Trinken ist hier gesorgt.

  • Adresse: Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

Aachener Dom | Aachen

Aachener Dom NRW

Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Aachen ist der Aachener Dom.

Unter Karl dem Großen begannen die Arbeiten am Dom in 8. Jahrhundert.

Der Thron des Kaisers kann hier bestaunt werden.

Seit 1978 gehört dieses Bauwerk zum Weltkulturerbe der UNESCO.

  • Adresse: Domhof 1, 52062 Aachen

Schloss Drachenburg und Drachenfeld

Schloss Drachenburg  NRW

In Königswinter im Siebengebirge zeigt sich Schloss Drachenburg in seiner vollen Pracht.

Das sehenswerte Schloss stammt aus dem 19. Jahrhundert und kann über die Zahnradbahn oder zu Fuß erreicht werden. Das Museum bietet die Möglichkeit, die historischen Innenräume anzuschauen.

Wer möchte kann noch weiter hoch auf den Drachenfels, um den Ausflug aufzuwerten.

Hier gibt es eine eindrucksvolle Aussicht nach Bonn und das gesamt Umland.

  • Adresse: Drachenfelsstraße 118, 53639 Königswinter

Archäologischer Park | Xanten

 Xanten Ausflugsziel NRW

Der Archäologisch Park in Xanten lässt uns zurück in die Zeit der alten Römer reisen. Auf dem Gelände der römischen Stadt Colonia Ulpia Traiana steht der Park. Alle rekonstruierten Gebäude der Stadt stehen heute genau dort, wo sie auch zur Zeit der Römer standen.

Ein Highlight der Anlage ist eine Rekonstruktion eines Amphitheaters mit 4000 Plätzen. Zahlreiche Fernsehshows, wie „Wetten dass...?“ und Konzerte fanden hier statt.

Ebenfalls begehrt für ein Fotos ist der Hafentempel.

Es ist eines der beliebtesten Museen Deutschland, Archäologie zum Anfassen.

  • Adresse: Am Rheintor, 46509 Xanten

Tetraeder | Bottrop

Tetraeder NRW

Im Ruhrgebiet steht der Tetraeder, eine pyramidenförmige Stahlkonstruktion mit 60 Metern Höhe.

Dieses Bauwerk befindet sich auf eine Halde, wodurch man oben einen noch besseren Blick bekommt.

Bei gutem Wetter bekommt man hier einen sehr guten Überblick über das Ruhrgebiet.

  • Adresse: Beckstraße 57a, 46238 Bottrop

Monschau

Monschau Ausflug

In einem Tal im Norden der Eifel liegt Monschau. Die Stadt ist für seine historischen Fachwerkhäuser mit Schieferdächern bekannt.

Hier im Ortskern kann man sehen, wie es zur damaligen Zeit ausgesehen hat.

Die Geschichte reicht auf das Ende des 12. Jahrhundert zurück.

Im 18. Sowie im 19. Jahrhundert wurde die Wirtschaft durch das Tuchmacherhandwerk dominiert. Reiche Bewohner der Tuchmacherstadt erbauten sich prächtige Wohnhäuser im barocken Stil.

Anfang des 13. Jahrhundert entstand die Burg Monschau als Festung der Stadt.

  • Adresse: 52156 Monschau

Schloss Nordkirchen

Schloss Nordkirchen Ausflugsziel

Als Westfälisches Versailles wird das Schloss Nordkirchen im Münsterland bezeichnet.

Die größte barocke Schlossanlage in Westfalen war zuvor eine Wasserburg und wurde Ende des 17. Jahrhunderts zu einer repräsentativen Residenz umgebaut.

Nachdem 1945 die Besitzer das Schloss verließen, kaufte das Land Nordrhein-Westfalen die Anlage.

Hier zog dann die Hochschule für Finanzen in Nordrhein-Westfalen ein.

Als Gesamtkunstwerk von internationalem Rang durch das Schloss samt Parkanlage von der UNSESCO für schutzwürdig befunden.

  • Adresse: Schloß 1, 59394 Nordkirchen

Externsteine | Teutoburger Wald

Externsteine NRW

Die Externsteine im Teutoburger Wald in Ostwestfalen ist eine rund 40 Meter hohe Felsformation. Sie zählen zu den bekanntesten Natur- und Kulturdenkmälern in ganz Deutschland.

Es ranken sich viele Mythen um die Externsteine. Bereits vor Jahrhundert waren hier Menschen, man kennt aber nicht die genaue Bedeutung dieses Ortes.

Auf den mehr als 70 Millionen alten Steinen befindet sich u.a. Treppenanlage sowie eine Aussichtsplattform aus dem 19. Jahrhundert.

Auch eine künstliche Grotte und ein mittelalterliches Relief kann man hier entdecken.

Für das Hinaufsteigen zahlt man für ein Ticket, weiterhin werden auch Führung angeboten.

  • Adresse: Externsteine Straße 35, 32805 Horn-Bad Meinberg

Phantasialand Brühl

Phantasialand NRW

Der Freizeitpark hat zahlreiche preisgekrönte Attraktion, einige halten sogar Weltrekorde.

Hierzu gehören der schnellste Multi-Lauch-Coaster der Welt und die steilste Abfahrt der Wasserbahn.

Mit seinen Fahrgeschäften und Show ist es ein Ausflugsziel für die ganze Familie.

Für Kinder unter 4 Jahren und für Geburtstagskinder jeden Alters ist der Eintritt kostenlos.

  • Adresse: Berggeiststraße 31-41, 50321 Brühl

Schokoladenmuseum Köln

Schokoladenmuseum Ausflug

Die Geschichte und Entstehung der Schokolade wird im Schokoladenmuseum von Köln gezeigt.

Du erfährst im begehbaren Tropenhaus alles über den Ursprung des Kakaos und kannst in der hauseigenen Schokoladenfabrik dabei zuschauen, wie Schokolade hergestellt wird.

Für die Besucher ist der Schokoladenbrunnen ebenfalls ein Höhepunkt, denn hier kann man etwas von der flüssigen Schokolade des Brunnens naschen.

Zum Besuch gehört auch das Café mit der weiten Fensterfront direkt am Rhein.

  • Adresse: Am Schokoladenmuseum 1a, 50676 Köln

Biggesee

Biggesee Ausflug NRW

Im Süden des Sauerlandes liegt der Biggesee, ein rund 8900 Hektar großer Stausee.

Dieses Ausflugsziel in NRW ist ideal für Sport- und Wanderfreunde. Neben Wassersportarten, wie Tauchen und Schwimmen, lädt das Seeufer zum Wandern und Radfahren ein.

Auf dem Staudamm des Sees befindet sich zudem eine Aussichtsplattform. Mehr dazu auch bei den Seen in NRW.

Zons am Rhein

Zons NRW

Mit Z wie in Zons schließen wir unsere Übersicht der Ausflugsziele in NRW am.

Der befestigte, mittelalterliche Ort am Rhein wurde im 14. Jahrhundert gegründet. Die großen Mauern und Türme sind gut erhalten. Auch im Ortskern stehen kleine Fachwerk- und Ziegelhäuschen, wobei hier auch moderne Gebäude stehen.

Überregional bekannt sich die Freilichtspiele der Stadt Zons, die seit 1935 hier stattfinden.

  • Adresse: Feste Zons, 41541 Dormagen